Über Google Vorschau (Preview), Webdesign und SEO

Bei Google bewegt sich was. Google steht unter Druck: Facebook. Rockmelt. Bing. Die Suchmaschine Google denkt wieder mehr an Ihre Kunden. Lange Zeit hat Google nur im Hintergrund an Codes geschraubt. Jetzt werden Neuheiten am Fließband vorgestellt.

Die SEO-Wogen über Google Instant sind kaum geglättet, schon renoviert oder revolutioniert Google das Sucherlebnis erneut. Bisher wird Google Instant nur für angemeldete Google-User eingesetzt. In der Google.com-Variante ist kein Anmelden erforderlich.

Im Google-Blog [Google Produkt Kompass] wird das neue Feature Google Vorschau ("Jetzt machen wir einen Sprung nach vorne zu bildbasierten Snapshots: eine neue Art von visuellem Suchergebnis, das wir als „Google Vorschau“ bezeichnen") angepriesen. Die Vorschau-Funktion zeigt eine Vorabansicht der Suchergebnisse.

Was muss eine Website leisten? Ein kleiner Projektleitfaden | Konzeption

Eine Website ist nie fertig. Die Website ist kein fertiges Konstrukt, sondern ein dynamisches, lebendes Gebilde. Websites benötigen regelmäßige Aktualisierungen und Ergänzungen. Bereits bei der Konzeption einer neuen Website sollten Sie sich einen Fahrplan für die nähere Zukunft erarbeiten. Vieles gilt es zu beachten. Lesen Sie hier eine Reihe von Anforderungen an Webseiten in Punkto Inhalt, Struktur und SEO.

Inhaltliche Anforderungen an eine Website

  • Intuitive und konsistente Navigation
  • Relevante und einzigartige Informationen | Mehrwert für den User
  • Genügend Text (für die Suchmaschine) | "Content is king"
  • Aktualität der Informationen | Pflegen Sie Ihre Inhalte!

SEO Grundlagen | Ist das denn so schwierig?

SEO. Suchmaschinenoptimierung. Jedes Unternehmen mit einer Website möchte doch gefunden werden, oder? Warum verhält es sich bei Webseiten im Netz wie mit dem Eisberg im Wasser – 90% der Webseiten gehen seo-technisch unter. So wie beim Eisberg 90% der Masse unter Wasser ist.

SEO | Kein Buch mit sieben Siegeln

Es gibt im Web unzählige Seiten zum Thema SEO. Nur werden diese Seiten anscheinend von den falschen Leuten gelesen. So wie es aussieht, werden diese Seiten nur von SEO-Fachleuten besucht. Zum einen um eventuell etwas Neues zu erfahren (selten), oder um sich eine Bestätigung des eigenen SEO-Schaffens abzuholen (viel öfter). SEO – Ein Kunstbegriff, der die Ziele nur unzureichend beschreibt. SEO bleibt bei der Suchmaschine stehen. Websites aber sollten ankommende Besucher zielführend begleiten: Usability

SEO Analyse | sammeln – sortieren – gewichten

SEO. Drei Buchstaben – und viel Nebel. Suchmaschinenoptimierung hat viele Teildisziplinen. Die SEO-Analyse gibt erste Anhaltspunkte über die prinzipielle Suchmaschinen-Tauglichkeit einer Webseite. In der ersten SEO-Analyse geht es um das Zusammentragen relevanter SEO-Daten. Das kann über diverse Online-Tools erfolgen. Die Kunst bleibt in der Interpretation der Daten.

Grundlagen SEO-Analyse

Eine SEO-Analyse kann 60 Minuten aber auch mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Für eine erste schnelle SEO-Einschätzung sollten 60 Minuten ausreichen. Neben diversen Online-Tools sollten Sie mit genügend HTML-Kenntnissen ausgestattet sein, um insbesondere den HTML-Quelltext der Startseite zu durchleuchten. Die Startseite ist in der Regel die stärkste und wichtigste Seite einer Domain.

Meta-tags und SEO | Webdesign

Meta-tags. Es gibt kaum ein Bereich im Webdesign, der so undurchschaubar ist wie der Umgang mit Meta-Elementen. Welche soll ich einsetzen? Wie viele gibt es? Welche Meta-tags helfen bei der Suchmaschinen-Optimierung (Seo)? Hier finden Sie Antworten.

Grundlagen Metadaten

Meta-Elemente werden im head-Bereich einer Webseite definiert. Meta-Daten sind für alle beteiligen Systeme im Web relevant. Es gibt Meta-tags für den Browser, Meta-tags für Proxies, Meta-tags für Bots und weitere Systeme, die Webseiten klassifizieren. Meta-tags haben in der Suchmaschinenoptimierung (SEO) längst nicht mehr die Bedeutung wie früher.

<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html;charset=utf-8" />
Für technische Informationen zur Handhabung des Dokuments wird das Attribut http-equiv verwendet.