Autodesk AutoCAD für Mac

Wie Autodesk im September bekannt gegeben hat steht AutoCAD für den Mac kurz vor der Veröffentlichung.
Die neue Version  wird Features der Mac-Oberfläche wie CoverFlow, Spotlight und MultiTouch unterstützen.

Wie ich finde ein wichtiges Signal für die Mac-Plattform. Hoffentlich spricht sich das auch im Bereich der professionellen Grafikkarten herum.

Schöne neue Welt in 3D

Überall ist 3D momentan im Gespräch. Auf der Photokina 2010 war 3D-Fotografie das Thema. Filme wie Avatar begeistern das Publikum. Kein Wunder unsere Welt ist nunmal dreidimensional.

Derzeitig liest, hört und sieht man ständig neue Produkte zum Thema 3D. Ob das nun Digitalkameras, Videokameras, Spielkonsolen oder Filme sind. Prinzipiell ist das kein neues Phänomen, sondern das Thema taucht mit einer hohen Regelmäßigkeit aus der Versenkung auf, um später wieder zu verschwinden. Das ist bereits seit Erfindung der Fotografie so. Neu ist diesmal die Tatsache, dass auf so breiter Front neue Produkte erscheinen.

Praxistest Adobe Photoshop CS5 Teil2

Weiter geht es im zweiten Teil mit dem inhaltssensitiven Bereichsreparaturpinsel, dem Formgitter-Werkzeug und der neuen Funktionalität des Werkzeugs „Kante verbessern„.

Zuerst der inhaltssensitive Bereichsreparaturpinsel.

Das von alten Versionen bekannte Werkzeug „Bereichsreparaturpinsel“ hat zusätzlich die Option „inhaltssensitiv“ dazu bekommen. Wie bisher kann man über die Bereiche, die verbessert werden sollen, malen und Photoshop versucht nun die Bereiche so anzupassen, dass kein Übergang sichtbar ist.

Ideal ist so ein Werkzeug natürlich um Flecken z.B. Sensorflecken zu entfernen oder, wie von Adobe beworben, störende Elemente wie beispielsweise Leitungen aus einem Foto zu retuschieren.

Praxistest Adobe Photoshop CS5 Teil1

Dieses Wochenende war es endlich soweit: die Creative Suite in ihrer fünften Version wurde in Deutsch auf Adobe.com zur Verfügung gestellt.
Eine Demo kann hier heruntergeladen werden.
Natürlich interessieren die neuen Funktionen am meisten. Dennoch erst einmal ein erster Eindruck: Photoshop CS5 auf dem Mac ist wirklich spürbar schneller und fühlt sich gut an. Das gelegentlich zähe Gefühl wie bei der CS4 ist verschwunden.
Allerdings hatte ich beim allerersten Testlauf einen ziemlich heftigen Absturz, den ich aber bisher nicht reproduzieren konnte. Photoshop reagierte nach Aufrufen des Textwerkzeugs gar nicht mehr. Auch das erzwungene Beenden der Programms erwies sich als langwieriger als üblich. Geschätzte fünf Minuten hat das Beenden von Photoshop gedauert. Wie gesagt ist dieses Phänomen bislang nur einmal aufgetreten und ließ sich nicht wiederholen.
Weniger gut gefallen hat mir, dass die gewohnten Tastaturkürzel für das Vergrößern und Verkleinern von Werkzeugspitzen nach wie vor nicht funktionieren, bzw. sie wurden ersetzt. Unter Windows: Alt-Taste plus rechts-Mausklick; unter MacOS: Wahl-und Ctrl-Taste und Links-Mausklick plus (für beide Systeme) Ziehen nach links bzw. rechts, um die Größe einzustellen und nach oben, bzw. unten, um die Härte einzustellen. So wie es in der CS4 auch schon funktioniert hat.

Adobe Flash | YouTube Video | Making-of

Endlich ist die Produktion fertig. Hier und auf YouTube kann sie bestaunt werden. Es war ein langer Weg. Wir werfen einen Blick hinter die Kulissen unserer Filmproduktion. Adobe Flash ist eine perfekte Lösung für Trickfilmzeichner.

Angel Wings | Wildner Records | Wildner Media Arts Production

Sehr geehrter Harry Flosser,
Ich bin auf das Tiefste berührt und ergriffen von der Art und Weise, wie Sie meine Musik bebildert haben. Können Sie sich vorstellen welche tiefe Befriedigung und welch großes Glück Sie mir mit der Verfilmung meiner Komposition „Angel Wings“ bereiten? Der Film ist in seiner Aussagekraft über alle Maßen bedeutsam und ich hoffe das möglichst viele Menschen ihn sehen, hören, und verstehen.