SEO | Erfolgreiche Texte für das Web erstellen

Online-Texte werden gescannt, nicht gelesen. Ihr Text muss informativ und präzise sein. Fassen Sie sich kurz. Belegen Sie Ihre Aussagen mit Daten. Dann nehmen sich Ihre Leser mehr als nur 10 Sekunden Zeit für Ihre Online-Texte!

Die invertierte Pyramide | Das Beste zuerst | Climax first

  • Der Seitentitel enthält wichtige Wörter.
  • Formulieren Sie aussagekräftige Überschriften.
  • Lead | Zuerst die Zusammenfassung als Teaser.
  • Body | Optisch ansprechend gegliedert.
  • Weiterführende Links | Quellen im Netz.

Besucher müssen den Wert der Information eines Online-Textes schnell erfassen können. Sie haben wenig Zeit, um Ihren User zu überzeugen. Die Konkurrenz ist groß, die nächste Quelle nur 1 Klick entfernt. Schaffen Sie Vertrauen. Bieten Sie Mehrwert. Content is king.

SEO-Texte | Gliederung der Information der Online-Texte

Im Lead müssen Sie die wichtigsten Informationen zusammenfassen. Starten Sie Ihren Text direkt mit der wichtigsten Information. Der Leser muss schnell entscheiden können, ob ein Weiterlesen infrage kommt.

Im weiteren Verlauf belegen Sie Ihre Behauptungen mit Daten und Fakten. Organisieren Sie Ihre Ideen nach Wichtigkeit, Relevanz und Detaillierungsgrad. Legen Sie eine Reihenfolge der Informationen fest.

Zentrale Aufgabe ist die Beantwortung der W-Fragen

Der klassische Leitartikel in einer Tageszeitung folgt wichtigen Regeln, die gleichermaßen im Web gelten. Beantworten Sie diese W-Fragen. Ihr Text entsteht.

  • Wer? Was? Wo? Wann?
  • Wieso? Weshalb? Warum?
  • Wie? Woher?

Kann Ihr Leser den Text verstehen? Lesbarkeit für Online-Texte

Eine klare und einfache Sprache vereinfacht die Aufnahme der Information. Kurze Sätze, Absätze mit maximal sechs Zeilen erleichtern das Scannen der Texte. Zwischenüberschriften gliedern die Information. Listen lockern das Textbild auf.

Mehr als 80% der User lesen Texte nur bruchstückhaft. Sie überfliegen die Information und lesen nicht Wort für Wort und Satz für Satz. Dieser Umstand wird in der Fachwelt als selektives Lesen bezeichnet.

Der Lesbarkeitsindex (Flesch Reading Ease) sollte zwischen 60 und 70 Punkten liegen. Wissenschaftliche Abhandlungen oder akademische Texte sind schwer zu verstehen. Erhöhen Sie die Lesbarkeit Ihrer Online-Texte. Bauen Sie einfache Sätze. Nutzen Sie Wörter mit wenig Silben. Fassen Sie sich kurz und seien Sie präzise.

  • Reduzieren Sie Passivkonstruktionen.
  • Entfernen Sie unnötige Füllwörter.
  • Suche Sie kurze Wörter.
  • Ersetzen Sie Anglizismen.
  • Vermeiden Sie Fremdwörter.

Erzielen Sie ein lockeres Textbild. Lassen Sie Luft zwischen Absätzen. Trennen Sie Information mit Zwischenüberschriften. Wählen Sie einen guten Zeilenabstand. Arbeiten Sie mit Aufzählungslisten.

Ihr Text sollte keine Rechtschreibfehler enthalten. Überprüfen Sie Ihre Texte mit einer geeigneten Rechtschreibkorrektur. Microsoft Word oder der Duden Korrektor leisten hier gute Dienste. Lassen Sie Ihre Texte durch Dritte prüfen. Achten Sie auf eine korrekte Grammatik.

One idea per paragraph | Online-Texte organisieren

Ein Absatz ist eine geschlossene Einheit. Ein Argument, eine zentrale Idee gibt den Inhalt vor. Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche. Versuchen Sie pro Absatz nur einen zentralen Gedanken auszuformulieren. Neues Argument, neuer Absatz. Nur dann können Hervorhebungen wirksam sein.

  • Erleichtern Sie das Scannen der Texte durch Hervorhebungen.
  • Belegen Sie Ihre Argumente mit Zahlen und Fakten.
  • Bleiben Sie sachlich und informativ.
  • Formulieren Sie positiv.
  • Bleiben Sie bei der Wahrheit.

Suchmaschinen benötigen Content | SEO-Texte für Besucher

Das Erreichen der magischen 5 bis 7% Keyword-Dichte ist mit gewöhnlichen Mitteln nicht möglich, ohne dass das Lesen durch die vielen Wiederholungen gestört wird. Zu der Keyword-Dichte zählt der gesamte Text der HTML-Seite. Somit zählen Randnotizen, Navigationstexte und dergleichen dazu.

Anders als Ihre Besucher benötigen Suchmaschinen Text mit vielen Wiederholungen von Wörtern oder Wortkombinationen. Suchmaschinen errechnen daraus Schlüsselwörter für Ihren Online-Text. Optimierte SEO-Texte sind oftmals "unlesbar". Das künstliche Anheben der Keyword-Dichte wirkt sich teilweise äußerst negativ auf die Lesbarkeit eines Online-Textes aus.

Arbeiten Sie in erster Linie Ihre Online-Texte für Besucher aus. Bleiben Sie bei einer vernünftigen Wiederholungsrate. Die Keyword-Dichte kann im Fließtext erfahrungsgemäß 3% bis 4% betragen, ohne dass Leser gestört werden. Die Häufigkeit der Nennung von Wörtern in unterschiedlichen Codeabschnitten ergibt eine Einordnung des Inhalts für Suchmaschinen. Lassen Sie Ihre Schlüsselwörter in den Online-Text sinnvoll einfließen.

Content is king | Mehrwert für den Leser

Stellen Sie Informationen bereit, kein Marketing-Text. Der Leser muss den Mehrwert des aufbereiteten Inhalts erkennen. Eigenwerbung entsteht durch Qualität. Online-Texte belegen Ihr Fachwissen.

Zeigen Sie Ihren Vernetzungsgrad durch Quellen im Netz. Geizen Sie nicht mit Verlinkungen. Suchen Sie hochwertige Websites zum Thema. Nehmen Sie sich genügend Zeit für die Recherche nach thematisch relevanten Seiten im Internet.

Tools und Quellen im Web

Web-Writing ist wichtig. Gute Online-Texte sind keine Hexerei. Gelungen Online-Texte halten sich an die Regeln für Webtexte. Beachten Sie die Regeln für das Verfassen von Online-Texten. Ihre Leser werden es Ihnen danken. Für fundierte Informationen erhalten Sie kostbare Backlinks. Ganz natürlich.

Veröffentlicht von

Philip Hoevels

Akademieleitung Wildner AG Qualitätsmanagement Online Marketing

6 Gedanken zu „SEO | Erfolgreiche Texte für das Web erstellen“

  1. Vielen Dank für die Anregung [ das Feedback ;-) ]
    Einige Begriffe sind ja mit den Jahren in den allgemeinen Sprachgebrauch übernommen worden…

  2. Guter Artikel. Aber auch das Gute kann man noch verbessern. Sie schreiben „Ersetzen Sie Anglizismen“. Dann übe ich doch gleich mal:
    Online-Texte werden gescannt, nicht gelesen. -> Online-Texte werden überflogen …

  3. Präzise auf den Punkt gebracht. Das Problem ist oft die Zeit. Auf diese Art Texte aufzubereiten, ist aufwändig. Andererseits ist das eben schon korrekt, soll heissen, es bringt ja kaum etwas, wenn man es nicht tut. Ganz schön perfid, oder? ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *