Google+ Macht es Google diesmal richtig?

Google Wave wurde begraben. Jetzt scheint die Zeit reif zu sein. Ein neuer Versuch. Facebook: Wachstum stark eingebrochen. Twitter: konzeptionell am Ende. Google+: Das neue Ding. Diesmal geht Google taktisch sehr klug vor. Die Ereignisse überschlagen sich. Es Status-Bericht:

– Wichtige Informationen zur Testphase –

Sie sind Teil einer kleinen Gruppe von Personen, die dabei helfen, Google+ zu testen. Wenn Sie etwas mit Personen teilen, die Google+ noch nicht nutzen können, erhalten diese zwar eine E-Mail dazu, können jedoch nicht wie andere Google+ Nutzer Kommentare posten oder mit den Inhalten interagieren. Nach und nach werden immer mehr Nutzer einen Zugang erhalten. Dann können Ihre Kontakte Google+ ebenfalls nutzen.

[Startseite von plus.google.com – eingeloggt]

Google+ Marketing Taktiken

  • Aufwändig produzierte Videos – virales Marketing
  • Verknappung: Testphase mit kleinem Nutzerkreis
  • Zeitlich abgestimmte Design-Eingriffe für alle User
  • Kontinuierliche Integration aller Google "Megaseller"

Google fährt schwere Geschütze auf

Google Echtzeitsuche - 404
Die Echtzeitsuche wird (vorerst) begraben – Wir sehen uns auf Google+

Der Verdrängungsprozess hat begonnen. Am 31. Juli 2011 wird das Google+ Monster vollständig sein. Alle Zukäufe und Eigenentwicklungen der letzten Jahre werden in die Gesamtstrategie eingebaut. Und Google war fleißig. Google hat viel erworben. Das nötige "Kleingeld" hat Google ja bekanntlich. Google+ wird die Dachmarke. Die Schaltzentrale.

Es bleibt dabei – Google will die digitale Weltherrschafft

Google hat Stück für Stück alle Lebensbereiche der digitalen Welt erobert. Es gibt (fast) nichts, was Google nicht anbietet. Systeme und Tools. Für Geeks, Nerds, Tekkies, Normalos. "Don’t be evil". Schwer zu glauben. Bei der marktbeherrschenden Vormachtstellung.

  • Google Android
  • Google Chrome OS
  • Google Chrome Browser
  • Google Mail
  • Google Suche
  • Google+

Eine kleine Zeitreise – hin zu Google+

30. März 2011:
Die Google +1-Schaltfläche wird vorgestellt. Einige halten es kurzfristig für einen vorgezogenen Aprilscherz.

01. Juni 2011:
Die Google +1-Schaltfläche wird in Suchergebnissen geschaltet. Testlauf auf Google.com

27. Juni 2011:
Die Google +1-Schaltfläche wird weltweit in Suchergebnissen geschaltet.

28. Juni 2011:

Google+ wird der Weltöffentlichkeit präsentiert. Viele Videos. Schön bunt. Passend zum Launch werden die Google+ Social Media

28. Juni 2011:
Passend zum Google+ Launch werden Social Media Signale in die Google Webmaster Tools und in Google Analytics integriert.

2. Juli 2011:
Der Vertrag mit Twitter für die Integration von Tweet in die Echtzeitsuche endet. Daraufhin schaltet Google die Funktion aus.

??. Juli 2011:
Google+ bietet ebenfalls vanity URLs an. Zudem werden Seiten für Unternehmen vorgestellt (Google+ Pages).

31. Juli 2011:
Aus Picasa wird Google Photo. Aus Blogger wird Google Blogs. Private Google Profile werden gelöscht.

In diversen Umfragen wird Google+ ordentlich gelobt. Einige Probanden sein bereit, Facebook zu verlassen. Um sich auf Google+ zu konzentrieren. Facebook hat das bereits wahrgenommen. Plötzlich werden Tools blockiert, um Freundeslisten zu exportieren. Um Sie dann wieder bei Google+ zu importieren. Das ist doch armselig.

Kann Facebook am Mittwoch 06. Juli 2011 kontern mit einem Video-Chat? Reicht das? Und wird es vielleicht etwas ganz anderes sein? Wir werden es miterleben.

Veröffentlicht von

Philip Hoevels

Akademieleitung Wildner AG Qualitätsmanagement Online Marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.