Eine einfache SEO-Anleitung für Inhalte

Es ist ein fortwährender Kampf. Texter und SEO-Verantwortliche sind nicht die besten Freunde. In diesem Artikel möchten wir Ihnen eine einfache SEO-Anleitung an die Hand geben, welche auch Texter nicht bevormundet.

Google ist kein Mensch. Die (Such)maschine kann Inhalte (Content) nicht in der Weise interpretieren, wie wir Menschen es fortlaufend tun. Google kann sich nur an den Wörtern (dem Text) orientieren. Dabei wertet Google:

  1. das Vorkommen der Keyword-Kombination
  2. die Platzierung in gewichtigen HTML-Elementen
  3. die Häufigkeit in Relation zu anderen Begriffen
  4. die Position innerhalb der HTML-Elemente

Eine fundierte Keyword-Recherche ist die Voraussetzung für die Erstellung oder Aufbereitung von Inhalten. Jedes Dokument kann sich nur für eine Haupt-Keyword-Kombination qualifizieren. Erstellen Sie Inhalte mit einem ausgeprägten Fokus auf eine bestimmte Thematik.

Sie sollten das Feld anfangs von Hinten aufrollen. Bedienen Sie vorranging den Longtail-Bereich in Ihrer Branche/Nische. Dort ist a) die Konkurrenz meistens nicht so groß/stark und b) erhalten Sie die geeigneteren Besucher für die Erfüllung Ihrer Ziele der Website.

Konzentrieren Sie sich auf relevante Detail-Informationen. Beachten Sie das inhaltliche Umfeld. Schauen Sie auch immer etwas über den eigenen Tellerrand. Schaffen Sie den Mehrwert, der sich im günstigsten Fall viral verbreitet.

SEO Anleitung für hochwertige Inhalte
SEO sollte im Hintergrund agieren

Hochwertiger Content muss (auch) von der Suchmaschine erkannt werden

Die Optimierung der eigenen Inhalte muss keinesfalls bedeuten, dass Ihr Content mit SEO verseucht wird. Achten Sie also nicht darauf, eine bestimmte Menge an Wiederholungen (Keyword-Dichte) "einzubauen". Setzen Sie die Keyword-Kombination in weiteren Bereichen dezent ein.

Einfache SEO Anleitung für Inhalte (Texte)

Keyword-Kombination im Seitentitel
<title>Direkt mit der Keyword-Kombination starten</title>

Keyword-Kombination in der Kurzbeschreibung
<meta name="description" content="Keyword-Kombination sollte in einer gefälligen Kurzbeschreibung enthalten sein" />

Keyword-Kombination in der Überschrift 1. Ordnung
<h1>Direkt mit der Keyword-Kombination starten</h1>

Keyword-Kombination in Zwischenüberschriften
<h2>Enthält die Keyword-Kombination</h2>
<h3>Enthält die Keyword-Kombination</h3>

Keyword-Kombination in der internen Verlinkung
<a href="URL mit Keywords" title="Enthält die Keyword-Kombination">Keyword-Kombination</a>

Keyword-Kombination im Fließtext (Anfang des Inhalts) hervorgehoben
<strong>Enthält die Keyword-Kombination, oder Teile davon</strong>

Keyword-Kombination in Alternativtexten von Bildern
<img src="URL mit Keywords" alt="Enthält die Keyword-Kombination" />

Nach diesem Muster können Sie vorhandene und neue Inhalte für die Suchmaschine schärfen, ohne Ihre Leser mit einer allzu aufdringlichen Wiederholung derselben Kombinationen (Keyword-Stuffing) zu irritieren. Ihre Content-Producer werden es Ihnen danken.

Google ist dabei in Sachen Semantik einiges dazuzulernen. Spätestens seit dem Panda-Update kann die semantische onpage-Optimierung wieder viel SEO-Kraft entwickeln. Und Sie dürfen mehr mit Synonymen und dem Wortumfeld arbeiten.

Onpage SEO hat enge Grenzen

Die SEO-Maßnahmen auf einem Dokument (onpage SEO) sind naturbedingt begrenzt. Nach erfolgter onpage-Optimierung bietet der offpage-Bereich nahezu unbegrenztes Potenzial. Alle Maßnahmen außerhalb Ihrer Website zählen zum offpage-Bereich.

Die Vernetzung im Web | Sichtbarkeit | Backlinks

Zentrales Thema ist die Sichtbarkeit des Angebots im Web. Wie stark wird auf die Webseite, auf das Dokument verlinkt? Woher kommen diese Backlinks? Welche Wege in der Vernetzung führen (auch auf Umwegen) zu Ihrem Dokument?

Achtung, bevor Sie die falschen Backlinks setzten (lassen), sollten Sie lieber abwarten, wie das Angebot im Web angenommen wird. Google untersucht Vernetzungen bzw. Backlinkstrukturen sehr genau. Der Großteil der Arbeitszeit der Maschinen wird für diese Art der Untersuchungen reserviert.

Erstellt gute, einzigartige Inhalte, die das Interesse eurer Besucher wecken, seid in Social Media aktiv, betreibt traditionelles Marketing, und die guten Links werden folgen.
Google Webmaster Zentrale

Social ist in aller Munde. Social Media Kanäle bieten sich sehr gut für die Verbreitung eigener Inhalte an. Doch Vorsicht. Das alleine kann keine Strategie sein. Sie sollten sich also zuerst im Klaren sein, welche Ziele Sie mit Ihren Social Media Aktivitäten verfolgen wollen.

Mit dieser kleinen und einfachen SEO-Anleitung können Sie in das Thema Suchmaschinenoptimierung für Ihre hochwertigen Inhalte starten. Onpage ist der erste Schritt. Optimieren Sie als Erstes Ihre eigenen Inhalte. Sie werden schnell erste Verbesserungen im Ranking feststellen können. Ob es sofort für die erste Seite in den Suchergebnissen reicht, hängt insbesondere von der Konkurrenz ab.

Veröffentlicht von

Philip Hoevels

Akademieleitung Wildner AG Qualitätsmanagement Online Marketing

Ein Gedanke zu „Eine einfache SEO-Anleitung für Inhalte“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.