Was uns Alexa über das Digital Marketing sagen kann

Sie möchten Waren im Internet verkaufen? Nun, da sind Sie natürlich nicht alleine. Damit Sie im großen Online Dschungel gefunden und wahrgenommen werden, müssen Sie dort erreichbar sein, wo sich Ihre Kunden aufhalten. Und Alexa zeigt Ihnen sehr plakativ, wo sich Onliner tummeln. Ein kurzer Blick in das Alexa-Ranking reicht aus, um festzustellen, welche Marketing Maßnahmen notwendig werden:

Der Online-Dienst Alexa erfasst die Reichweite von Internet-Angeboten. In den Top 500 werden die traffic-stärksten Domains der letzten 30 Tage global oder nach Land aufgelistet. Gezählt werden die Anzahl der Besucher und die Menge an besuchten Seiten eines Anbieters. Das aktuelle Alexa-Ranking für Deutschland können Sie hier abrufen.

Über Content-Qualität, Werbung und die Passivität

Wie soll das was Sie lesen bezahlt werden? Wie sollen sich Online-Angebote finanzieren? Werbung? Bezahlschranken? Und was haben Sie als Leser damit zu tun? Es ist doch alles kostenlos verfügbar. Wirklich?

Online Werbung ist eine Krankheit. Die Werbewirkung ist leider unterirdisch. Weil die Akzeptanz von Werbung gering ist. Bezahlschranken haben sich auch nicht wirklich durchgesetzt. Die Netzgemeinde ist anscheinend zu knauserig. Da bleibt Werbung doch häufig das Mittel der Wahl der Monetarisierung. Aber leider ist es keine gute Wahl.