Amazon und Social Media | Word-of-Mouth im Online-Shop

Amazon macht auf Social Media. "Teilen Sie Ihre Einkäufe anderen mit". Erst kürzlich zeigte eine Untersuchung, dass viele Onliner shoppen, während Sie in Ihren sozialen Netzwerken eingeloggt sind. Nach dem Einkaufen bei Amazon kann man seinen Einkauf publik machen. Empfehlungen unter Freunden funktionieren.

Ich habe kürzlich gekauft | Amazon nach einer Bestellung
Nach dem Einkauf bei Amazon | Empfehlungs-Marketing

Amazon macht hier Vieles richtig. Drei Möglichkeiten der Verbreitung werden angeboten: Facebook, Twitter und E-Mail. Die angebotene Reihenfolge ergibt durchaus einen Sinn. Die Verbreitung unter Freunden via Facebook dürfte die stärkste Kraft entwickeln. Hier ist die Zielgruppe sehr eng gesteckt.

SEO? Ich kann es nicht mehr hören!

SEO ist Tot. SEO unterliegt einem Wandel. Post-Panda-SEO. SEO Tipps en masse. Super! Mit dem Begriff ‚SEO‘ könnte man wunderbar ein Bullshit-Bingo veranstalten. Es gibt so viele Dampfplauderer da draußen. Ich habe es satt, so viel – pardon- Müll zu lesen und über diverse Kanäle berieselt zu werden. Mal ehrlich: Um was geht es eigentlich?

SEO ist keine Einzeldisziplin. SEO ist eine Notwendigkeit. Ja, leider. Aus der Not geboren. Optimierung für Suchmaschinen. Da liegt der Hund begraben. Es erscheint mir fraglich, ob der Begriff SEO für die zu erreichende Ziele überhaupt korrekt ist. Eine Optimierung erfüllt die primäre Aufgabe, dass Suchmaschinen die Qualität eines Inhalts besser interpretieren können.