Wie Social Media das Marketing verändert

Social Media ist in aller Munde. Ist Social Media nur ein Hype oder eher ein neuer Bestandteil in der Kommunikation? Unternehmen und Marketing-Verantwortliche müssen bereit sein, die Kontrolle ein Stück weit abzugeben. Mit unternehmensweiten Handlungsanweisungen (Social Media Guidelines und Policies) können Mitarbeiter einen wichtigen Teil zur neuen Kommunikationsform beitragen.

Weniger Push, mehr Pull

Social Media: Konsumenten und Kunden an der Macht. Viele Unternehmen sind im Web 2.0 noch nicht angekommen. Sie möchten sich nicht auf das Terrain Social Media vorwagen, ohne eine Strategie dafür zu haben. Dabei geht es im Social Web primär um Kommunikation. Transparenz wird großgeschrieben. Einige Unternehmen treten allzu arrogant auf, und bevormunden den Kunden. Dabei ist Zuhören das Kernelement von Social Media. Ein Umdenken ist erforderlich.

Online-Marketing: HTML – Basistechnologie im Web

Am Ende stellt der Browser immer HTML dar. Die Auszeichnungssprache HTML ist mittlerweile für fast alle Berufsgruppen relevant. Insbesondere, wenn Sie sich im Web aktiv beteiligen, muss man HTML beherrschen. Oder würden Sie sich in einem Unternehmen vorstellen, wenn Sie nicht sicher mit Microsoft Word umgehen könnten?

HTML | zentrale Auszeichnungssprache im Internet

HTML: HyperText Markup Language. Eine Seitenbeschreibungssprache, eine Auszeichnungssprache. Keine Programmierung! Online-Marketing ohne HTML-Kenntnisse zu betreiben, ist wie Präsentieren ohne Powerpoint Know-how. HTML ist das Fundament von Webseiten. Die HTML-Struktur ist die Grundlage einer jeden onpage-Optimierung. Marketing Verantwortliche agieren fahrlässig, wenn Sie sich um das Thema HTML drücken.